Stand up Paddling – Die Wassersport Art trainiert nicht nur die Arme

Stand up Paddling – Die Wassersport Art trainiert nicht nur die Arme

12. Juli 2018 Aus Von wassersportzeug

Das Stand up Paddling, abgekürzt auch als SUP bekannt, gehört zu den neuen Wassersportarten und trainiert nicht nur die Arme. Durch das im stehen paddeln trainiert Du gleich Deinen ganzen Körper. Denn Stand up Paddling fahren ist viel mehr als nur bequem über das Wasser zu paddeln. Du machst dieses nämlich im stehen auf einem Surfbrett und musst dabei den kompletten Körper auf spannung halten. Um nicht das gleichgewicht zu verlieren und vom Stand up Paddling Board zu fallen. Das ganze lässt sich natürlich von der Schwierigkeit, durch mehr Geschwindigkeit und speziellen SUP Tricks immer mehr steigern. Also wird Dir und Deinem Körper dabei so schnell nicht langweilig und Du kannst auch bei diesem Wassersport immer weiter an Deine Grenzen kommen.

Stand up Paddling hält den ganzen Körper fit

Dadurch das Du beim Stand up Paddling sämtliche Muskeln tranierst, hält Du dabei den ganzen Körper fit. Du also möchtest etwas für Deine Fitness tun oder auch ein paar Kilo abspecken ? Dann ist SUP fahren vieleicht genau die richtige Sportart für Dich. Gerade wenn Du gern im Wasser bist und eine Wassersport Art bevorzugst. Gerade bei schönem Wetter und heißen Temperaturen ist das wirklich viel angenehmer, als sich in die nächste Fitnessbude zu quälen.

Denn das SUP Training macht auch noch richtig Spaß

Das SUP Training ist nicht nur gut für den Körper, sondern macht dabei auch noch richtig Spaß. Und das man als Stand up Paddling Anfänger gerade beim aufstehen aus der Hocke natürlich auch öfters mal ins Wasser fällt, macht gleich doppelt Spass und gibt die nötige Abkühlung. Beim vielen Wassersport Arten ist man schnell gefrustet, wenn es nicht gleich auf Anhieb funktioniert. Beim Training auf dem Stand up Paddling ist das meist überhaupt kein Thema, es sei denn, dass Wasser ist eiskalt wenn man mal vom SUP Board fällt.

Totale Freiheit auf Deinem SUP Board

Totale Freiheit auf Deinem SUP Board

Auf Deinem eigenem SUP Board genießt Du die totale Freiheit und Unabhängigkeit auf dem Wasser. Du paddelst auf Deinem SUP einfach wohin Du gerade willst. Genießt dabei die Natur, das Wasser und den tollen Ausblickt. Das Tempo bestimmst dabei nur Du.

 Sitzen auf dem Stand up Paddling Board - SUP Pause

Und wenn Du doch mal eine Pause einlegen möchtest, setzt Du Dich einfach ganz relaxt auf Dein Stand up Paddling Board und lässt Dich etwas treiben. Beim Stand up Paddling fahren bis Du auf keinen Motor angewiesen, musst also nicht schauen wie weit Du mit dem Deinem Tank noch kommst. Du brauchst auch keinen der Dich mit einem Boot über das Wasser zieht, wie zum Beispiel beim Wasserski oder dem Wakeboard fahren. Stand up Paddling fahren ist ein Wassersport irgentwo zwischen Surfen und paddeln.

 

Stand-up-Paddling ist eine Wassersport Art für die ganze Familie

Stand-up-Paddling ist außerdem auch eine richtig tolle tolle Wassersport Art für die ganze Familie.

Stand-up-Paddling ist eine Wassersport Art für die ganze Familie

Du wirst merken, dass Du viele Freunde oder auch gleich Deine ganze Familie schnell mit dem SUP fahren angesteckt hast. Kaum eine andere Wassersport-Art liegt aktuell so im Trend wie das Stand-up-Paddling. Diese eignet sich aber auch bestens für den gemeinsamen Familien Sport. Denn wenn Du bereits SUP fahren kannst, kannst Du sofern Dein Board ausreichend Gewicht trägt noch jemanden mit drauf nehmen wie auf dem gezeigten Bild. Auch kann man selbst als Anfänger gleich mit dem Stand up Paddling fahren beginnen uns so in einer Gruppe mitfahren. Klar natürlich nicht gleich im stehen, aber gerade am Anfang bietet es sich ja schließlich an, das Paddeln ersteinmal im Sitzen oder Knien zu versuchen. Denken Sie aber auch an die Sicherheit, gerade die Kinder sollten aufjedenfall Schwimmwesten tragen. Erwachsene müssen dies natürlich selbst entscheiden, jedoch macht auch hier eine Schwimmweste durchaus Sinn, gerade wenn man weiter raus paddelt. Es kann einem schließlich auch als guter Schwimmer irgentwann einmal die Puste ausgehen.

SUP fahren nicht nur im Sommer möglich !

SUP fahren nicht nur im Sommer möglich

Du denkst, dass das SUP fahren nur im Sommer bei schönem Wetter möglich ist ? Blödsinn… Du bist ja schließlich nicht aus Zucker. Sobald Du ganz gut mit dem SUP fahren kannst, fällst Du ja schließlich nicht mehr so oft ins Wasser. Und für kältere Temperaturen kannst Du schließlich auch auf einem Neoprenanzug zurückgreifen.

 

 

Interesse am Stand up Paddling geweckt ?

Haben wir Dein Interesse am Stand up Paddling geweckt ? Erfahren hier das wichtigste über das Stand up Paddling lernen. Dort erfährst Du die besten Tipps für SUP Anfänger. Und wenn Du Dir nicht immer ein SUP Board ausleihen möchtest, bist Du hier richtig, wenn Du Dir ein eigenes Stand up Paddling kaufen möchtest.